Hoffmann Germany

Schneidebrett Massivholz Eiche 30x25x2 cm

SKU: 1011

€29,99 inkl. MwSt.
Material:
Anzahl:
sofort lieferbar, in 1 - 3 Tagen bei Ihnen Zuhause
kostenloser Versand Kostenloser Versand
kostenlose Retouren Kostenlose Retouren
  • PayPal
  • Mastercard
  • Visa
  • Maestro
  • Klarna
  • American Express
  • Apple Pay
  • PayPal
  • Mastercard
  • Visa
  • Maestro

Massiv, zeitlos & wunderschön

Dieses äußerst solide Schneidebrett ist Ihr Garant für wahre Kocherfolge. Als eines der wertigsten Hölzer kombiniert Eiche eine zeitlos und hochwertig anmutende Maserung, mit den folgenden Vorzügen.

Kein ständiges Nachschärfen Ihrer Messer: Der spezielle Härtegrad von Eichenholz schont auch die hochwertigsten Schneideklingen. Kaum ein anderer Untergrund reguliert den Verschleiß Ihrer Küchenmesser zuverlässiger.

Antibakteriell und einfach zu reinigen: Gerbsäuren machen Eichenholz zu einem wahren Keimtöter. Während sich in Rillen von Kunststoff Keime ansiedeln, sorgen frische Schnitte in Eichenholz für wiederkehrendes Freisetzen antibakterieller Stoffe.

Unglaublich robust & langlebig: Wie bereits Bauherren altertümlicher Schiffe oder Hersteller von Whiskeyfässern, setzt auch unser Küchenschneidebrett auf eine der hochwertigsten Naturressourcen: Quercus robur – oder Europäische Eiche.

Nachhaltig und naturbewusst: Zum Einsatz kommt ausschließlich Holz aus zertifizierten europäischen Waldflächen. Da diese Holzart in unseren Regionen beheimatet ist, fällt die Umweltbilanz positiver als bei importierten Holzarten aus.

Große Arbeitsfläche: Auf 30x25 cm fällt Ihnen das Schneiden von Zutaten besonders einfach. Die Materialstärke von 2 cm stellt sicher, dass sich das Schneidebrett nicht verbiegt.

Pflegehinweise

  • Spülen Sie Ihr Schneidebrett regelmäßig unter heißem Wasser ab. Hartnäckige Verunreinigungen können Sie mit einem Schwamm oder einer Spülbürste entfernen.
  • Nach dem Schneiden von schnell verderblichen Lebensmitteln empfiehlt es sich, etwas Spülmittel hinzuzunehmen.
  • Im Anschluss sollten Sie Ihr Schneidebrett abtrocknen und wenn möglich hochkant platzieren. Luftzirkulation von allen Seiten ist wichtig, damit sich die Feuchtigkeit nicht zwischen Küchenbrett und Arbeitsplatte staut.
  • In regelmäßigen Abständen bietet es sich an, Ihr Schneidebrett mit etwas Hoffmann Holzwachs einzuölen. Dies gibt Ihrem Brett nicht nur eine schützende Schicht, sondern verleiht auch einen schönen Glanz.
  • Das Brettchen ist nicht spülmaschinenfest. Anhaltende Staunässe und aggressive Spülmaschinentabs setzen Holz zu. Bitte reinigen Sie Ihr Schneidebrett daher unbedingt händisch.


Größe: 30 x 25 cm 

Material: Eiche massiv 

Materialstärke: 2 cm

Oberfläche: geölt



 Versandkostenfrei in Deutschland 🇩🇪

✓ Standardversand 1-3 Werktagen bei dir

✓ Taggleicher Versand bis werktags 15 Uhr

✓ Retouren in Deutschland sind kostenfrei

✓ Günstiger Versand ins Ausland (weitere Infos)

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
H
Herr peter frey

Schneidebrett Massivholz Eiche 30x25x2 cm

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
H
Herr peter frey

Schneidebrett Massivholz Eiche 30x25x2 cm

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schneidebrett

Ohne ein Schneidebrett funktioniert in der Küche meist gar nichts. Egal, ob zum Schneiden und Hacken von Obst, Gemüse oder Fleisch oder zum Servieren von kleinen Häppchen: Ein Schneidebrett wird immer benötigt. Die Frage ist lediglich, ob das Schneidebrett aus Holz oder aus Kunststoff bestehen soll. Das Material spielt eine entscheidende Rolle, wenn es um Schneidebretter geht, mit denen Sie über einen langen Zeitraum sicher arbeiten können. Um hier schon einmal vorzugreifen: Ein Schneidebrett aus Holz ist die bessere, hochwertigere und natürlich auch nachhaltigere Option.

Welche Schneidebretter sind die besten?

Ein Schneidebrett aus Holz wirkt qualitativ hochwertig, unterstreicht den Stil der Küche und lässt sich über einen langen Zeitraum hinweg verwenden. Unterschiede gibt es beim Schneidebrett aus Holz noch bei den verschiedenen Holzarten, die hier verwendet werden können. Eines steht fest: Das beste Schneidebrett besteht aus Holz, nicht aus einem anderen Material und weist zudem eine hochwertige Verarbeitung auf, damit das Schneidebrett selbst in Jahren noch zum Einsatz kommen kann.

Was ist besser: Ein Holz oder Kunststoff Schneidebrett?

Modelle aus Holz sind deutlich langlebiger als es bei Schneidebrettern aus Kunststoff der Fall ist. Allerdings ist zu beachten, dass Schneidebretter aus verschiedenen Hölzern zum Verfärben neigen können. Im ersten Moment wirkt es dann so, als wäre ein Modell aus Kunststoff die bessere Wahl, da diese in einer Spülmaschine gereinigt werden können. Nach einiger Zeit bilden sich hier aber Kratzer und Verfärbungen, die für eine unansehnliche Optik sorgen.

Wenn also Modelle aus Holz und Kunststoff zur Verfügung stehen, dann ist Holz ohne Frage die bessere Wahl. Einfach auch deshalb, weil Holz langlebiger ist und sich nicht so schnell abnutzen wird. Das Brett sollte schließlich nicht nur für einen kurzen Zeitraum in der Küche zum Einsatz kommen, sondern im besten Fall über einen langen Zeitraum hinweg. Ein Holz Küchenbrett aus einem Material wie massivem Eichenholz ist eine sinnvolle Anschaffung, wenn Sie ein Schneidebrett suchen, welches so schnell nicht abnutzt.

Was macht ein gutes Schneidebrett aus?

Ein gutes Schneidebrett besteht aus dem passenden Material, ist langlebig und so verarbeitet, dass es leicht zu reinigen und zu pflegen ist. Verwendet wird im Idealfall ein Hartholz, welches sogar die Messerklingen schont und ein häufiges Nachschärfen verhindert. Dann sollte die Arbeitsfläche groß genug sein, um tatsächlich mit dem Schneidebrett arbeiten zu können. Ein sehr kleines Modell eignet sich meist nur als Frühstücksbrett aus Holz, jedoch nur bedingt zum direkten Arbeiten.

Beim Schneiden, Hacken oder generell beim Vorbereiten aller Mahlzeiten muss schließlich genug Raum zum Arbeiten vorhanden sein, ohne dass ständig alles herunterfällt. Ob Sie eine Saftrille haben möchten oder nicht, ist letztendlich Geschmackssache. Ein muss ist eine Saftrille nicht, doch sie kann teilweise recht praktisch sein.

Besonders wichtig sind bei der Auswahl von einem Schneidebrett aber die Holzart, die Größe des Bretts sowie die hochwertige Verarbeitung ohne scharfe Ecken und Kanten. Mit diesen Kriterien ist es ohne weiteres möglich, ein Modell aus der großen Auswahl der Schneidebretter auszusuchen.

Welche Vorteile bietet ein Schneidebrett aus Eichenholz?

Schneidebretter aus Eichenholz stellen nicht unbedingt die klassische Option dar, wenn es um die Arbeit mit Schneidebrettern geht. Ein Grund dafür dürfte der doch recht hohe Preis sein, der beim Eichenholz anfällt. Wussten Sie, dass früher sogar Whiskyfässer und Schiffe aufgrund der Langlebigkeit aus Eichenholz gefertigt wurden? Möbel aus dieser Holzart halten ein Leben lang - warum sollten Sie ein Brett in der Küche beim Arbeiten akzeptieren, für das etwas Anderes gilt? Unsere Schneidebretter bestehen aus massivem Holz und lassen sich als Schneidebrett aus Holz, als Frühstücksbrett oder als Brotzeitbrett einsetzen.

Mit folgenden Vorteilen überzeugen unsere Schneidebretter:

  • Schont durch das harte Material sogar Messerklingen - reduziert das Nachschärfen!
  • Edle Optik, einfache Reinigung und ein Einsatz über Jahre hinweg
  • Antibakterielle natürliche Eigenschaften des Holzes
  • Für den intensiven Gebrauch ohne weiteres geeignet

 

Neben der enormen Haltbarkeit dieser Schneidebretter kann das lästige Nachschärfen der guten Messer auf diese Weise reduziert werden. Schneidebretter aus Eichenholz stellen damit eine interessante Option für Restaurants, Großküchen sowie natürlich für jeden Hobbykoch dar. Die richtigen Materialien entscheiden, wenn es um die Utensilien in der Küche geht, mit denen das Kochen mehr Spaß macht.

Welches Holz ist das Beste für ein Schneidebrett?

Ein Schneidebrett aus Holz kann sich trotz der Verwendung des gleichen Materials stark von einem anderen unterscheiden. Der Grund dafür ist ohne Frage die Möglichkeit, verschiedene Holzarten zu verwenden. Ein Schneidebrett aus Holz muss nicht zwangsläufig aus einem bestimmten Holz bestehen, doch bei qualitativen Modellen ist die Holzart immer mit angegeben.

Ein Brett aus massiver Eiche, wie bei unserem hier vorgestellten Produkt, zeichnet sich durch seine ganz besondere Langlebigkeit aus. Ein Holzschneidebrett aus Eiche ist nicht nur für einen Zeitraum von wenigen Monaten oder von einem Jahr hergestellt worden. Vielmehr kann ein massives Schneidbrett mit ein wenig Pflege, wie durch unser Holzwachs, über Jahre hinweg zum Einsatz kommen.

Das beste Material für ein Holzbrett als Schneidebrett für die Küche ist damit ein langlebiges, massives Holz, welches hohen Ansprüchen gerecht wird. Dazu gehört unter anderem Eichenholz, da sich dieses Material schon seit vielen Jahren bewährt hat und selbst mit großen Ansprüchen zurechtkommt. Natürlich gibt es neben dem Eichenholz  noch weitere Holzarten, die gerne für ein Holz Schneidebrett verwendet werden. Folgende Holzarten stellen beliebte Optionen für ein Schneidebrett aus Holz dar:

  • Eiche
  • Buche
  • Teak
  • Bambus
  • Akazie

 

Harte Holzarten sind ideal für Schneidebretter. Der Grund hierfür ist nicht nur, dass diese langlebiger sind, sondern auch, dass beim Schneiden keine Splitter herausgelöst werden. Das ist natürlich bei einem Schneidebrett aus Holz enorm wichtig. Günstigeres Olivenbaum- oder Kiefernholz eignet sich damit nicht gut für ein massives Schneidebrett aus Holz. Von Kunststoff einmal ganz zu schweigen. In einer professionell eingerichteten Küche sind Modelle aus Plastik daher eher selten zu finden. Dort haben sich schon längst Utensilien aus langlebigeren Materialien durchgesetzt.

Holzschneidebretter für die Arbeit in der Küche

Grundsätzlich sind Schneidebretter aus langlebigen Materialien die beste Option für die Arbeit in der Küche. Es lohnt sich letztendlich bei allen Küchenutensilien auf Qualität und Wertarbeit zu setzen, um nicht regelmäßig das Kochgeschirr, ein Brett zum Arbeiten oder eine Arbeitsfläche zu ersetzen. In vielen Fällen werden anfangs günstigere Materialien verwendet, bei denen die Arbeitsfläche durch die hohe Belastung schnell Schaden nimmt. Das muss allerdings mit der richtigen Herangehensweise einfach nicht sein.

Wählen Sie daher Schneidebretter mit langer Lebensdauer und nicht solche, die nach kurzer Zeit unansehnlich aussehen oder sogar auszutauschen sind. Mit einem Schneidbrett aus massivem Eichenholz kann durch die robuste Struktur des Holzes nichts passieren. Selbst dann nicht, wenn Sie Ihr Schneidebrett täglich intensiv nutzen.