Hoffmann News #2 - Warum der Boden von unseren Produkten beschichtet ist

Lieber Kochfreund,

in diesem Beitrag bringen wir Ihnen näher, warum der Thermoboden unserer Produkte nicht abgedreht, sondern beschichtet ist.

Damit Ihr neues Aluminium-Kochgeschirr auch auf einem Induktionsherd funktioniert, wird ein magnetischer Boden benötigt.

Dafür wird bei 800°C eine magnetische Stahlschicht aufgespritzt, welche eine feste Einheit mit dem Aluminium-Korpus bildet. 

Ein Verziehen oder Ablösen wie bei gepressten Bodenplatten ist somit ausgeschlossen.

Um die Stahlschicht vor äußeren Umständen wie Korrosion zu schützen, wird die angesprochene Außenbeschichtung aufgetragen, ein Abdrehen ist somit nicht notwendig.

Ein weiterer Vorteil: Die Beschichtung ist weicher als jede Glasoberfläche, somit ist ausgeschlossen, das unsere Produkte Kratzer oder ähnliche Spuren auf Ihrer Herdoberfläche hinterlassen können.

Diesen Umstand attestiert der TÜV Rheinland mit der Bestnote „sehr gut“.

Wichtig: Kratzer auf der Herdoberfläche entstehen durch Fremdkörper (z. B. Salzkörner, Gewürze, Hausstaub), die zwischen Kochgeschirr-Boden und Herdplatte eingeklemmt sind.

Wird das Geschirr nun über den Herd geschoben, können Kratzer entstehen.

Daher beachten Sie bitte unbedingt folgende Hinweise:

  • Kontrollieren und reinigen Sie vor jedem Einsatz den Kochgeschirr-Boden sowie die Herdoberfläche.
  • Heben Sie das Kochgeschirr bei jeder Bewegung an.
  • Bitte beachten Sie die Bedienungsanleitung Ihres Herdherstellers.

Wir wünschen Ihnen eine genussvolle Zeit.

    1 Kommentar

    Ich bin von meiner neuen Pfanne total begeistert. Ich bedauere, das ich Sie nicht eher kennengelernt habe, Machen Sie doch mehr Reklame, das auch andere Hausfrauen sie kennenlernen und in den Genuß solcher Pfannen kommen

    Freundliche Grüße
    Maria Burike

    Karia Burike April 16, 2021

    Kommentar hinterlassen

    Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung vom Moderater überprüft