Die Firma Hoffmann Germany GmbH garantiert Ihnen hiermit, dass sich unter fachgerechter Handhabung, der Boden Ihres Aluminium-Handguss-Kochgeschirrs nicht verziehen wird. Die Garantiezeit ist nicht begrenzt.

Die Garantie beginnt mit dem Erwerbs eines Produktes aus unserer Aluminium-Handgussserie, das Datum des Kaufbelegs dokumentiert den Start der Garantie. 

Stellen Sie während der Garantiezeit ein Mangel im o.g. Geltungsbereich fest, tauschen wir das Produkt kostenlos gegen ein Neues aus. 

Der Garantieanspruch erstreckt sich ausschließlich auf diesen Bereich. Weitergehenden Ansprüche aus dieser Garantie sind ausgeschlossen.

Heben Sie den Kaufbeleg bitte gut auf, dieser wird für die Geltendmachung des Garantieanspruchs zwingend benötigt. 

Solange sich das identische Produkt in unserem Sortiment befindet, wird der mangelhafte Artikel durch das gleiche Modell ersetzt.

Sollte das Produkt innerhalb der Garantiezeit nicht mehr im Sortiment geführt werden, wird das mangelhafte Produkt durch ein möglichst ähnliches Modell aus dem lieferbaren Sortiment ersetzt. 

Garantieausschluss

Wir übernehmen keine Garantie für Mängel, die aus folgenden Gründen entstanden sind:

  • Mutwillige Zerstörung, massive Gewalteinwirkung
  • Überhitzung
  • Nicht Beachtung der Pflege- & Nutzungshinweisen
  • Veränderungen am Produkt
  • Unsachgemäße Reparaturen
  • Verwendung von fremden Ersatzteilen
  • Kommerzielle Nutzung
  • Verwendungsfremde, ungeeignete und unsachgemäße Verwendung

Wir behalten uns eine Überprüfung der eingesendeten Ware vor. 

Garantieanspruch

Für den Garantieanspruch ist der Kaufbeleg zwingend erforderlich, die Garantie startet mit dem Rechnungsdatum.

Der Garantieanspruch ist direkt beim Garantiegeber oder bei einem autorisierten Hoffmann Fachhändler anzumelden und geltend zu machen.

Räumlicher Geltungsbereich

Der räumliche Geltungsbereich ist nicht eingeschränkt.

Garantiegeber

Hoffmann Germany GmbH, Zollhausstraße 32, D-58640 Iserlohn

Info@hoffmann-germany.de

Hinweis auf Ihre gesetzlichen Rechte

Ihre gesetzlichen Rechte, die Ihnen als Verbraucher gegen dem Verkäufer zustehen, wenn der Kaufgegenstand zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs nicht mangelfrei war (z.B. Widerruf, gesetzliche Gewährleistung, Minderung, Schadensersatz, Nacherfüllung) werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt.