Albondigas Hackbällchen in Tomatensoße

Vorbereitungszeit: 30 Min. I Garzeit: 25 Min. I Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500g Hackfleisch vom Rind
  • 100ml trockener Rotwein
  • 50g Pinienkerne
  • 50g getrocknete Tomaten
  • 850g Dosen Tomaten
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 4 EL Paniermehl
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 Ei
  • Pulbiber
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Dosentomaten zerdrücken, mit Rotwein und Zimt aufkochen und 20 Minuten leise kochen lassen.

Inzwischen die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne unter Wenden anrösten, bis sie leicht gebräunt sind. Sofort aus der Pfanne nehmen.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und getrennt voneinander fein hacken.

Zwiebeln mit 2 EL Olivenöl in einer Pfanne glasig dünsten.
Knoblauch hinzufügen und weitere 2 Minuten dünsten.

Fenchelsamen zerkleinern, getrocknete Tomaten fein würfeln.
Beides mit Hackfleisch, Paniermehl, Pinienkernen, Kräutern und dem Ei mischen. Den Fleischteig salzen, pfeffern, zu einer homogenen Masse verkneten und daraus mit nassen Händen ca. 20 Bällchen rollen.

Die Hackbällchen in einer Pfanne im restlichen Öl unter gelegentlichem Wenden von allen Seiten kräftig anbraten. Die Tomatensauce mit Salz, Pfeffer, Pulbiber und Zucker abschmecken.

Zu den Bällchen in die Pfanne gießen und das Gericht offen 15 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen.

Viel Spaß beim Nachmachen. Wir wünschen guten Appetit.

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung vom Moderater überprüft

Jetzt einkaufen